ARCH+ 213


Erschienen in ARCH+ 213,
Seite(n) 98-99

ARCH+ 213

Eine Bilanz des herrschenden Wirtschaftsmodells

Von Boehnert, Joanna /  Rallis, Tzortzis /  Kakoulidis, Lazaros

Das Projekt präsentiert mit der Überprüfung des herrschenden Wirtschaftsmodells eine Gegenwartskritik – und zwar aus der Perspektive der Integration der sozialen, energetischen und ökologischen Systeme. Diese drei voneinander abhängigen Systeme ermöglichen wirtschaftlichen Wohlstand. Zur Bilanzierung der Entwicklung wird die Ermittlung eines globalen Bruttowohlstands (Gross Global Prosperity: GGP-2.0) vorgeschlagen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP), das allgemein als wichtigster Indikator für den Lebensstandard eines Landes angesehen wird, muss, um den Gesellschaftsentwicklungen gerecht zu werden, fortgeschrieben und durch die sozialen, energetischen und umwelttechnischen Dimensionen erweitert werden. …

 

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!