ARCH+ 213


Erschienen in ARCH+ 213,
Seite(n) 224

ARCH+ 213

1933 – London Underground

Von Beck, Harry /  Grießmann, Sebastian

London, im Januar 1933. London Transport – ein Konglomerat von sechs eigenständigen börsennotierten Eisenbahngesellschaften – lässt eine neue Karte der ab 1890 peu à peu elektrifizierten Tube drucken. Die Startauflage beträgt 750.000 Stück, im Februar folgen weitere 100.000 Exemplare. Auf der Rückseite steht neben einem Verzeichnis der Stationsnamen die höfliche Aufforderung: “A new design for an old map. We should welcome your comments.” Während die Kommentare des Londoner U-Bahnpublikums größtenteils als Teil der Oral history verschollen sind, hat die nahezu magische Verwandlung einer topografischen Karte in ein topologisches Diagramm immer wieder wissenschaftliche Annäherungen provoziert. ...

 

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!