ARCH+ 215


Erschienen in ARCH+ 215,
Seite(n) 118-120

ARCH+ 215

Eric Lapierre Architecture: Nationalmuseum in Oslo

Von Lapierre, Éric /  Lusic-Alavanja, Sara /  Reese, Achim

Neben dem preisgekrönten Opernhaus des norwegischen Architekturbüros Snøhetta, das 2005 fertiggestellt wurde, werden in den kommenden Jahren noch weitere Kulturbauten am Osloer Hafen entstehen. So soll die Deichmanske-Bibliothek ebenso ein neues Gebäude beziehen wie das Nationalmuseum für Kunst, Architektur und Design, das 2003 als Zusammenschluss verschiedener Sammlungen entstand. An dem internationalen Wettbewerb zum Neubau des Museums, der 2009 abgehalten wurde und schließlich von Kleihues + Schuwerk gewonnen wurde, beteiligte sich auch Éric Lapierre. Lapierre berief sich dabei auf eine moderate, regional geprägte Architekturmoderne. Deren hervorragendes Beispiel entdeckt er im benachbarten Osloer Rathaus von Arnstein Arneberg und Magnus Poulsson, erbaut zwischen 1931 und 1950, das mit seinen beiden kubischen Türmen die Silhouette der Stadt bestimmt. …

 

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!