ARCH+ 167


Erschienen in ARCH+ 167,
Seite(n) 60-64

ARCH+ 167

Situationen, Modelle

Von Kühn, Wilfried

 

Das Spektakel ist das Kapital in einem solchen Grad der Akkumulation, daß es zum Bild wird. Guy Debord 1968 Im Mai 68 verliert auch das Bauen die Unschuld. Illusionsloser Realismus tritt an die Stelle aufgeklärter Fortschrittsgläubigkeit und Architettura Radicale produziert dichte Bilder einer negativen Utopie. Superstudios Dodici Città Ideali und Archizooms Non-Stop-City kennen weder Stadt noch Land: die grenzenlose Metropole ist kein Raum, sondern ein Verhaltensmodell, das rational analysiert und konzeptuell verwertet werden kann. Die grundsätzliche Kritik einer Planung, die in einem zweiten Moderneversuch nach dem Krieg mit einer Kombination aus Flächensanierung und Bauwirtschaftsfunktionalismus gescheitert ist, bindet Haltung wieder an Verhalten: Alles ist Architektur.

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!