ARCH+ 122

Download-Preis: 0,30 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 122,
Seite(n) 85

ARCH+ 122

Wettbewerb Neues Museum

Von Kollhoff, Hans

Das neue Eingangsgebäude ist konzipiert als großzügige, leere Halle, als Empfangsraum, der sich für Wechselausstellungen, Vorträge, Bankette, Feste anbietet, sich der Stadt öffnet und im übrigen den Besucherstrom auf die Hauptebene, das erste Obergeschoß, bringt. Im Sockel sind Läden und Vortragssäle so untergebracht, daß ein Betrieb unabhängig von den Museen möglich ist. Das neue Gebäude fügt sich selbstverständlich in die alte bauliche Struktur der Museumsinsel ein, es ist aus Stein und tektonisch gegliedert. Das Gebäude ist aber bewußt spektakulär in seiner Materialisierung: Die Verkleidung aus einem weißen, besonders harten und witterungsbeständigen griechischen Marmor wird nicht als Plattenraster verstanden, sondern als überlappende Schichtung, so daß der Eindruck eines ausgefrästen Volumens entsteht...
SSS Siedle Dornbracht Euroboden FSB
Feedback erwünscht!