ARCH+ 213: Out of Balance – Kritik der Gegenwart / Reader Information Design

"Out of Balance – Kritik der Gegenwart" ist die Publikation zum gleichnamigen Wettbewerb, den ARCH+ zusammen mit der Stiftung Bauhaus Dessau 2012 ausgeschrieben hatte. ARCH+ Abonnenten erhalten die üppig ausgestattete Publikation mit 240 Seiten als ARCH+ 213 im Rahmen ihres Abonnements. 

Der Wettbewerb war mit über 500 Teilnehmern aus 14 Ländern ein großer internationaler Erfolg. Die verschiedenen Beiträge sind sowohl inhaltlich, was die Wahl des Themas betrifft, wie auch von der grafischen Präsentation her vielfältig, teilweise ungewöhnlich und ausgesprochen anregend. In insgesamt 70 Beiträgen entsteht eine Skizze der Gegenwart in ihrer ökologisch/ökonomischen, sozialen und räumlichen Dimension. Es ist, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, eine Bilanz, die sich aus dem kritischen Blick der vielen Beteiligten ergibt – eine Bilanz junger Architekten und Designer, eine Bilanz der "Generation App".

Ein umfangreicher Reader zum Information Design ergänzt die Wettbewerbsbeiträge und beleuchtet die Relevanz des Information Design quer durch alle Fachgebiete. Der Bogen wird von historischen Visualisierungen bis zum heutigen Interface Design gespannt, von "die Welt in Bildern erklären" bis zum " Informationen über die Welt abrufen".

 

Inhaltsverzeichnis

Thema

4-5

Kostenloser Download

Vorwort – Zum Konzept des Wettbewerbs "Out of Balance – Kritik der Gegenwart"

6-7

Einleitung – Zum Konzept der Publikation

10

I: DAS ANTHROPOZÄN

12-13

Kiribati – eines der ersten Opfer des Klimawandels

14-15

Klimawandel: Verursacher und Betroffene

16-17

Luxusdreck – Umweltverschmutzung durch Kreuzfahrtschiffe

18-19

Plastikstrudel im Meer – ein Erbe für Jahrhunderte

20-21

Gold in Handys

22-25

Kostenloser Download

Welternährung

26-27

Leben mit immer mehr Fleisch?

28-29

Fleisch frisst Leben

30-31

Urban Paradises – Wege ins Anthropozän

32-33

Der Mensch auf Raubzug

34-35

Daten sind eine Frage des Blickwinkels?

36-37

Der Durchschnitt

38-41

Geologische Spurensuche – der städtische Boden im Anthropozän

42-43

Woran geht Venedig zugrunde?

44-47

Hybride Strategien für Venedigs Lagune – Der Horizont des Möglichen

48-51

Universum DS – eine retroaktive Story der Stadt

52-53

Mautstation als Flächenreserve

54-55

II: GLOBALE VERFLECHTUNGEN

56-61

City Pixels – Wanderarbeiter in China

62-63

Wanderarbeiter in China II

64-65

Apparat zur Menschenhaltung

66-67

Asylheim Schwäbisch Gmünd

68-71

Kostenloser Download

Heimatschutz durch Ausgrenzung?

72-73

Transfer – Migration erzeugt Architektur

74-75

Shisha Bar als sozialer Raum

76-77

Kahvehanes. Zur Geschichte des türkischen Cafes

78-79

Dügün Salonu – der türkische Hochzeitssaal

80-81

Hamam – Orientalische Wellness in Düsseldorf

82-83

Garage für hinduistische Tempelwagen. Pragmatische Kontextualität

84-85

Die Geschichte der Sinti in Hildesheim

86-87

Dong Xuan Center in Berlin oder mit der M8 bis nach Hanoi

88-89

Eruw – die soziale Produktion von Raum in der jüdischen Kultur

90-91

Eruw – Zeit und Raum umfassend

92-93

Kartierung globaler Ungleichheit – Finanz- und Informationsströme, Energieverbrauch und Emissionen

94-95

Ramp(p) – Geografie neu geschrieben. Eine interaktive App zum "Land Grabbing"

96-97

Timelines – Eurokrise, Wirtschafts- und Finanzsystem, Machtverhältnisse

98-99

Eine Bilanz des herrschenden Wirtschaftsmodells

100-101

Berlin verkauft - Privatisierung öffentlicher Liegenschaften

102-105

Ein Grundrecht auf Wasser? Vom stetigen Fluss zu vorausbezahlten Tropfen

106-107

Krieg als Geschäft

108-109

Von Minen verseuchtes Land

110-113

Archäologie des Nahostkonflikts

114-115

Eine Politik der Vertreibung

116-117

III: CHANCENGLEICHHEIT?

118-121

Von Löhnen und Preisen in den Metropolen der Welt

122-123

Wachsende Einkommensgefälle

124-125

Kostenloser Download

Das Geld liegt auf der Strasse – zur informellen Ökonomie des Flaschensammelns

126-127

Arme Kinder in einem reichen Land

128-129

Was ist Luxus?

130-131

Das Geschäft mit der Gesundheit

132-133

Ungleiche Bildungschancen

134-135

XX ≠ XY oder die Kluft zwischen den Geschlechtern

136-137

Demokratie mit Wem? Animationsfilm über ungleiche demokratische Partizipation

138-139

Was hält unsere Gesellschaft zusammen?

140-143

Ödland – Einsamkeit und soziale Isolation

144-145

Entwicklung der Presse – Konzentration und Scheinvielfalt

146-147

IV: STÄDTISCHE PROZESSE

148-151

Bradford Liquid Mixotopia – die sozial fragmentierte moderne Stadt

152-153

Wien – wem gehört die Stadt?

154-155

Wien – Stadtquartiere im Prozess der Gentrifizierung

156-157

Kostenloser Download

Facemap von Toronto – soziale Segregation im Spiegel der Gesichter

158-159

London Hackney: Delikat oder der Geschmack der Gentrifizierung

160-161

Eisenhüttenstadt – Segregation durch Schrumpfung

162-165

Istanbul – informelle und improvisierte Praktiken und Räume. Ein Prozessdiagramm

166-167

Mexiko: Santa Domingo. Slum, Arrival City oder "Sity 3.0"?

168-169

Rio de Janeiro: Cidade de Deus. Zukunftsszenarien für die selbstorganisierte Stadt

170-171

Johannesburg: Marlboro South. Informelle Siedlungen im Prozess der Auseinandersetzung

172-173

Projekt der globalen Polis

174-175

V: INFORMATION DESIGN hinterfragt

176-177

Wirkungszusammenhänge versus duale Datenkorrelationen

178-179

Informationen im Kontext lesen am Beispiel von Migration

180-181

Kostenloser Download

Dox.is – Tendenziöse Berichterstattung am Beispiel von Migranten. Eine WebApp

182-185

Grid – Interface zur Untersuchung der Datenproduktion in der Informationsgesellschaft

186-187

Eine Zillionen Euro oder die Grenzen des Vorstellbaren

188-189

7 Milliarden Menschen oder das Unvorstellbare erfahrbar machen

190-191

Zählen als aisthetische Praxis oder wo Zahlen erfahrbar werden

192-193

Der Meeresspiegel steigt. Zum Verhältnis von Information und Aktion

194-197

Politische Emoticons – eine Bildersprache

205

Kostenloser Download

READER INFORMATION DESIGN

206

1525 – Unterweisung der Messung

207

1543 – De Humani Corporis Fabrica

208

1658 – Orbis sensualium pictus

209

1665 – Altas Maior

210-211

1751 – L´Encyclopédie Diderot et d´Alembert

212

1764 – The Chart of Biography

213

1786 – The Commercial and Political Atlas

214

1803 – ABC der Anschauung

215

1847 – The Elements of Euclid

216

1854 – Atlas zu Humboldts Kosmos

217

1864 – Die graphische Statik

218

1878 – La Méthode Graphique

219

1892 – Life and Labour of the People of London

220

1912 – Physik in graphischen Darstellungen

221

1914 – Graphic Methods for Presenting Facts

222

1922-31 – Das Leben des Menschen

223

1930 – Neue Gestaltung in der Typographie

224

1933 – London Underground

225

1936 – Internationale Bildersprache

226

1937 – Pictographs and Graphs

227

1944 – Catalog Design

228

1944 – Was ist ein Haus?

229

1953 – World Geographic Atlas

230-231

1971 – Making the City Observable

232-233

1972 – Visuelles Erscheinungsbild "Olympische Spiele"

234

1996 – Interface Design

235

2008 – Generation App

236

2013 – Google Maps Street View

237-239

Information Design – Eine Grundriss-Skizze

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!