ARCH+ 29: Stadterneuerung - Stadterhaltung

Stadterneuerung ohne Verdrängung - ein Versuch
„Erhaltende Stadterneuerung" ist in aller Munde. Beispiele einer „Sanierung" ohne Verdrängung sind jedoch nach wie vor selten. Eine der Ausnahmen ist der Block 118. Die Planung und noch die Details der bautechnischen Maßnahmen sind von dem Ziel bestimmt, die Bewohner nicht zu vertreiben. Der Initiative der Bewohner selbst, aber auch der - wie man heute bereits sagen muß: damaligen - ökonomisch-politischen Situation ist es zu verdanken, daß es möglich war, einen Modellfall behutsamer Erneuerung zu verwirklichen. Noch vor dem Abschluß des ersten Bauabschnitts wird allerdings fraglich, ob eine erneute Kehrtwendung der politischen Entscheidungsträger die Fortführung des Modells noch erlaubt. ...

 

Inhaltsverzeichnis

Thema

2-13

Stadterneuerung ohne Verdrängung - ein Versuch

13-17

"Sanierung" macht die Mieter pleite

17-19

Institutionalisierte Anwaltsplanung in Holland (Referat)

20-31

Stadtteilzentren statt "Innenstadterneuerung"

32-38

Stadterneuerung als Exportartikel

39-46

Mobilheim-Industrie: Modell industrialisierter Produktion oder rationalisierten Betrugs?

Zeitung

47-48

Kostenloser Download

Kritik der Ausstellung

49-59

Kostenloser Download

Bürger planen selbst!

61-63

Kostenloser Download

Angestellte in Architektur- und Ingenieurbüros fordern Tarifverträge! (Rede)

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!