Autor: Wilkens, Michael

Michael Wilkens, geb. 1935, Architekt, studierte Architektur an der TH Karlsruhe und an der TU Berlin. Er war von 1961-69 Mitarbeiter von Paul Baumgarten und erhielt 1966 sein Diplom bei O.M. Ungers. Mit Nikola Dischkoff setzte er sich 1970 und 1979 für eine Reform des Wettbewerbswesens ein. 1974 wurde er an die Gesamthochschule Kassel berufen und gründete dort 1978 die Arbeitsgruppe „Stadt/Bau für kostengünstigen Wohnungsbau“, die seit ihrem Beitrag für die documenta urbana in Kassel 1981 als Stadtplanungs- und Architekturbüro unter dem Namen „Baufrösche“ firmiert.
www.baufroesche.de

 

 

 

Artikel von Wilkens, Michael

Seite 71 - 72 Seite 73 - 74

72-74

Plädoyer für die Fortsetzung der Moderne mit anderen Mitteln

Seite 7 - 8 Seite 9 - 10 Seite 11 - 12 Seite 13 - 14

8-15

Von unserem ersten Versuch kostengünstige Wohnhäuser zu bauen

Seite 59 - 60

61

Nachlese: der internationale Architektenkongress Otterlo 1982

Seite 51 - 52 Seite 53 - 54

52-54

Gebrauchsorientierte Wohnbauplanung

Seite 5 - 6

7

Nikola Dischkoff zum Gedenken

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!