Autor: di Robilant, Manfredo

Manfredo di Robilant ist Architekt und Architekturhistoriker. Er promovierte am Politecnico in Turin. Er lehrte am Politecnico in Turin und an der Nuova Accademia di Belle Arti in Mailand. Er war Mitarbeiter der Zeitschriften Domus, Log und des Giornale dell’Architettura. Zu seinen zahlreichen Veröffentlichungen gehört der Essay „Looking above. Nationalism and internationalism in the ceilings of four assembly halls, 1850s 2000s“, den er im Zusammenhang mit seiner Forschung über die Bedeutung der Decke und der abgehängten Decke in der Architektur des 19. und 20. Jahrhunderts publiziert hat. Er gehört zu dem Expertenteam, das mit Rem Koolhaas für die Architekturbiennale 2014 über die Elemente der Architektur forscht.

 

 

 

Artikel von di Robilant, Manfredo

Seite 9 - 10 Seite 11 - 12

10-13

Die Entrückung der Architektur oder: Eine neue kontemplative Tendenz

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!