Autor: Kuehn Malvezzi

Das Architekturbüro wurde 2001 von Johannes Kuehn, Wilfried Kuehn und Simona Malvezzi gegründet. Ihr Arbeitsschwerpunkt liegt in der Museums- und Ausstellungsarchitektur mit zahlreichen realisierten Projekten, darunter Documenta11, Julia Stoschek Collection, Friedrich Christian Flick Collection und Museum Berggruen. Zahlreiche Wettbewerbserfolge, u. a. Humboldt-Forum Berlin (2008, Sonderpreis), Weltkulturen Museum in Frankfurt (2010, 1. Preis) und Bet- und Lehrhaus Petriplatz Berlin (2012, 1. Preis). Sie nahmen an der 10. und 13. Architekturbiennale in Venedig teil (2006 und 2012).

www.kuehnmalvezzi.com

 

 

 

Artikel von Kuehn Malvezzi

SSS Siedle Dornbracht Euroboden FSB
Feedback erwünscht!