ARCH+ features 32: Die Klotz-Tapes

Präsentation der Klotz-Tapes durch Oliver Elser und anschließende Diskussion mit Georg Vrachliotis und Peter Weibel

Dienstag, 02.12.2014, 18:00 Uhr
ZKM Medientheater
ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie
Lorenzstraße 19, 76135 Karlsruhe 

AF_32.jpg Nils-Ole Lund: Die Zukunft der Architektur, 1968, DAM-Sammlung


Zwischen 1979 und 1987 dokumentierte Heinrich Klotz, Gründungsdirektor des Deutschen Architekturmuseums/Frankfurt am Main, mittels Tonbandaufzeichnungen seine zahlreichen Reisen und Treffen mit Architekten sowie die Gründung des DAM und den Sammlungsaufbau. Anlässlich des 30-jährigen Gründungsjubiläums des DAM in diesem Jahr haben ARCH+ in Kooperation mit dem DAM diese bisher unveröffentlichten Tonbanddiktate, die sogenannten Klotz-Tapes, herausgegeben. In Kooperation mit dem Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, der zweiten wichtigen Institution, die Heinrich Klotz nach der DAM-Gründung vor 25 Jahren aus der Taufe hob, und dem Karlsruher Institut für Technologie lädt ARCH+ Oliver Elser, Kurator der Jubiläumsausstellung im DAM, zu einer Präsentation der Klotz-Tapes ein, die er maßgeblich bearbeitet hat. Im Anschluss wird Georg Vrachliotis, Professor für Architekturtheorie am KIT, mit Oliver Elser und Peter Weibel, Direktor des ZKM, über die beginnende Historisierung der Postmoderne und die Notwendigkeit einer kritischen Architekturgeschichte für die Gegenwart diskutieren.
 

216_cover.jpg
AF32_Logos.jpg
SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!