IBA Hamburg (2006-2013)

Geschrieben am 14.10.2010 von ngo
Kategorie(n): Projektpartner

Um architektonische und städtebauliche Innovationen zu erproben und zugleich städtische Entwicklungsprozesse in Gang zu bringen, gibt es in Deutschland seit über 100 Jahren das Instrument der „Internationalen Bauausstellung“ (IBA).

Mit der Durchführung einer Internationalen Bauausstellung reiht sich Hamburg in diese Tradition der Deutschen Bauausstellungen ein. Angesichts der Herausforderungen des demografischen, gesellschaftlichen sowie klimatischen Wandels hat sich die IBA Hamburg folgende Leitthemen gesetzt: Kosmopolis, Metrozonen und Stadt im Klimawandel. In Verbindung mit der zeitgleich stattfindenden Internationalen Gartenschau (IGS) sollen bis 2013 Modellvorhaben für eine kosmopolitische, postindustrielle und ökologische Zukunft Hamburgs umgesetzt werden. ARCH+ ist Kooperationspartner für die Modellvorhaben "Smart Material Houses" und "Smart Price Houses" der IBA Hamburg. Für mehr Informationen siehe auch Projektseite zur IBA Hamburg sowie das Themenheft ARCH+ 198/199 Haus der Zukunft.

www.iba-hamburg.de

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!