ARCH+ 117

Kostenloser Download


Erschienen in ARCH+ 117,
Seite(n) 15

ARCH+ 117

Kritik: "Wie es sich denn auf Flächen des Verbrechens lebe"

Von Neitzke, Peter

Einfamilienhäuser und KZ: "Dieses Nebeneinander enthält bald sechs Jahrzehnte Geschichte, Generationswechsel, Wegsehen", heißt es im 'Anlaß und Ziel' überschriebenen Text einer von der brandenburgischen Stadt Oranienburg zum Gutachterverfahren herausgegebenen Dokumentation, und weiter: "Daß die damaligen Bewohner der Dianastraße neun Jahre lang die Häftlingstransporte passieren sahen, daß sie und ihre Nachbarn in der Jägerstraße (heute Straße der Nationen) die Schüsse der Massenerschießungen, die Schreie der Opfer, die Kommandos, den Lärm der nächtlichen Lagerrazzien oder lagerinternen Transporte hörten, daß sie täglich den Gestank der Leichenverbrennungen im Industriehof rochen - all das ist 50 Jahre her...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!