ARCH+ 48


Erschienen in ARCH+ 48,
Seite(n) 20-25

ARCH+ 48

De Stijl-Gruppe

Von Posener, Julius

4. Vorlesung

Vorlesungen zur Geschichte der neuen Architektur

Das dynamische Gleichgewicht meist rechteckiger Flächen - und Linienzüge - ist nicht mehr als ein formales Konzept und es ist schließlich etwas geworden wie ein Rezept. Keine künstlerische Bewegung jener Jahre aber ist ausgezogen, lediglich um ein formales Konzept zu finden. Ganz im Gegenteil: sie sind ausgezogen, um die Konzepte, welche damals - und vorher — Geltung hatten, zu zerstören. Wir müssen darum Stijl in Zusammenhang mit anderen künstlerischen Ereignissen sehen und mit der ersten künstlerischen Revolution des Jahrhunderts, mit dem Kubismus. Der Kubismus wurde 1909 zu gleicher Zeit von Georges Braque und Pablo Picasso gefunden als ein Mittel, die bis dahin in der Malerei geltenden Gesetze außer Kraft zu setzen. Die Perspektive wurde dabei über Bord geworfen, mit ihr die Darstellung eines Gegenstandes von einem bestimmten Standort aus...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!