ARCH+ 48


Erschienen in ARCH+ 48,
Seite(n) 26-31

ARCH+ 48

School of Chicago

Von Posener, Julius

5. Vorlesung

Vorlesungen zur Geschichte der neuen Architektur

Wir haben vorgegriffen. Wir haben uns mit Beispielen der Architektur der zweiten Hälfte der zwanziger Jahre beschäftigt, die uns noch nichts angehen. Aber nachdem wir uns mit Dudok befaßt hatten; war es nicht zu umgehen, die Stijl-Gruppe zu betrachten; und der Einfluß dieser Gruppe ist besonders mächtig um die Mitte der zwanziger Jahre gewesen. Daß Miesens Barcelona-Pavillon — auf den wir zurückkommen müssen, wenn wir von Mies sprechen werden — erst 1929 das Stijl-Konzept in der Architektur verwirklicht, ist, ich gestehe es, zunächst ein wenig verwirrend. Es hat damals in der neuen Architektur bereits andere Strömungen gegeben; aber das ist ja eben das Verdienst der Stijl-Leute: sie haben den modernen Stil geschaffen, wie der Name „Stijl" sagt, wie der erste Leitsatz des Manifestes V von 1923 ebenfalls sagt: William Le Baron Jenny, Erstes Leiter Building, Chicago, 1879 In enger Zusammenarbeit haben wir die Architektur als eine aus allen Künsten, aus Industrie und Technik gebildete plastische Einheit geprüft und festgestellt, daß sich als Resultat ein neuer Stil ergeben wird...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!