ARCH+ 93

Download-Preis: 1,80 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 93,
Seite(n) 27-32

ARCH+ 93

Heizung und Licht

Von Banham, Reyner

Das vorige Kapitel sollte eine Vorstellung davon vermitteln, welche Art von Haustechnik im 19. Jahrhundert zur Verfügung stand. Es ist allerdings nicht das Ziel der vorliegenden Arbeit, eine vollständige Geschichte der Technik zu liefern. Vielmehr geht es darum, Veränderungen in der Form der Energie aufzuzeigen, mit der ein bewohnter Raum versorgt werden konnte. In der Mitte des vorigen Jahrhunderts war diese Energieversorgung noch weitgehend primitiv; sie war dadurch gekennzeichnet, daß ein Brennstoff mehr oder weniger an dem Ort verbrannt werden mußte, an dem man die Energie benötigte - Kohle oder Holz in Öfen und Kesseln, Öl, Gas oder Talg in Lampen und Kerzen. In Ermangelung irgendeiner Art von haustechnischen Apparaturen mußte, zwangsläufig, der größte Teil dieser Energie direkt und unmittelbar auf die Umwelt einwirken, denn das Wasser war die einzige Substanz, die man durch Rohre leiten konnte...
SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!