ARCH+ 93

Download-Preis: 1,80 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 93,
Seite(n) 48-53

ARCH+ 93

Maschinenästhetik

Von Banham, Reyner

Während F.L. Wright neue Technologien mit Enthusiasmus, aber ohne Dogmatismus, annahm und sie je nach Bedarf einsetzte, ohne Voreingenommenheit für einen bestimmten Stil, gelang es den Vertretern der Moderne in Europa, obwohl sie sich auf den Einfluß von Wright beriefen, nicht, die Sache ebenso kaltblütig und gelassen anzugehen. Sie waren ganz und gar damit beschäftigt, einen neuen, einheitlichen Stil für das Maschinenzeitalter festzuschreiben, um damit alle Probleme, die es aufwarf, einer Lösung zuzuführen. So sagte Breuer im Jahre 1934: „Der Ursprung der modernen Bewegung war nicht technischer Natur, denn die Technik hatte sich schon viel früher entwickelt... Der neuen Architektur ging es darum, die Technik zu zivilisieren."
SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!