ARCH+ 93

Download-Preis: 2,10 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 93,
Seite(n) 66-72

ARCH+ 93

Verborgener Service

Von Banham, Reyner

Die im vorangegangenen Kapitel zitierten Berechnungen von George Bailey über die Wirtschaftlichkeit einer Hochhausscheibe brachte drei umwelttechnische Instrumente zusammen - Akustikelemente, Air-Conditioning und fluoeszierendes Licht - die sich zu einer der Schlüsselerfindungen der modernen Architektur addieren sollten (obwohl kein Architekt sie entwickelte): die abgehängte Decke. Man sollte jedoch sofort hinzufügen, daß Decken schon so lange abgehängt wurden, wie es Architektur gibt. Aber während bisher die Schließung des Raumvolumens nach oben der Grund für das Abhängen einer Decke war, bedeutet die Weise, wie das Wort heutzutage in der Handelsliteratur und in Bürounterhaltungen gebraucht wird, das Öffnen des Raumvolumens nach oben, um Umwelt-Energien hereinzulassen. Paradoxerweise wird dieses Öffnen nach Oben gemeinhin als ein Akt des Verbergens betrachtet; ungeachtet der gemeinhin üblichen Perforierung der Decke wird sie als eine Art angesehen, um die Tatsache zu verbergen, daß der obere Teil des Raumes mit Röhren, Rohrleitungen und Versorgungsauslässen angefüllt ist...
SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!