ARCH+ 93

Download-Preis: 2,10 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 93,
Seite(n) 82-88

ARCH+ 93

Baukonzepte

Von Banham, Reyner

Diese in den vorrangegangen Kapiteln skizzierte beispiellose Entwicklung kann auf zweierlei Weise zusammengefaßt werden: entweder als die endgültige Befreiung der Architektur vom Balast der Konstruktion oder als totale Abhängigkeit der Architektur von mechanischen Versorgungseinrichtungen. Beide Interpretationen der Situation sind verbreitet, im wesentlichen aufgrund des infantilen Trugschlusses, daß Architektur unbedingt in Form und Funktion zerfällt und daß der technische und der kulturelle Anteil der Kunst in notwendigem Gegensatz stehen. Die Trennung ist auch ein typisches Anzeichen für die Kluft zwischen den Architektengenerationen - heute und in der jüngsten Vergangenheit war es ein Zeichen für 'Reife' und Erfolg, daß der Architekt stillschweigend oder geräuschvoll den Versuch aufgab, irgendwelche symbolischen Werte oder kulturellen Leistungen aus der Anwendung fortschrittlicher Technologien zu ziehen. Le Coubusier gab diesen Versuch um 1933 auf, aber die Archigram-Gruppe versucht es immer noch, ja sie drohten tatsächlich am Schluß von Archigram 7, daß es wohl in Archigram 8 keinerlei Gebäude mehr geben wird...
SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!