ARCH+ 87

Download-Preis: 1,80 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 87,
Seite(n) 56-61

ARCH+ 87

Detail: Das Tüpfelchen auf dem i

Von Ungers, Oswald Mathias /  Kuhnert, Nikolaus

Nach Auffassung von Oswald Mathias Ungers ist das Detail eine Frage des räumlichen Zusammenhangs. Was hat diese Position für das Bauen zur Konsequenz und für die Auseinandersetzung zwischen Post-Modeme und konzeptueller Architektur?

Verlust der Baukultur

ARCH+: Früher ist ein Baumeister in erster Linie Handwerker gewesen, der selbstverständlich die Regeln der Baukunst beherrschte. Heute dagegen werden große Visionen gezeichnet, in lavierten Blättern, phantastischen Perspektiven, ineinanderstürzenden Fluchten, denen jede handwerkliche Basis fehlt, um diese Visionen auch nur ansatzweise realisieren zu können; selbst Architekten, diewiederin Stein bauen wollen, fehlt heute fast jede gründliche, architektonisch-handwerkliche Ausbildung. Es entsteht Pappmache.

O.M. Ungers: Das ist genau das Problem. Entweder beherrschen Sie die Regeln einigermaßen, die Sie aber heute selber setzen müssen, oder Sie ordnen sich einer Konvention unter, auf die Sie sich verlassen können; Michelangelo konnte sich noch auf eine Baukonvention verlassen, auch Schinkel war sich einer Bautradition sicher, nach deren Regeln ein Bauwerk ausgeführt werden konnte. Weil Architekt und Handwerk sich auf die gleichen Regeln bezogen, gewann der Architekt ungeahnte Freiheit. Er konnte sich auf die Zeichnung konzentrieren, auf Fragen der Proportion, der Profile usw., während die Ausführung Sache des Handwerks war. Wenn nun diese Konvention, diese Regeln nicht mehr bestehen, dann wird das Verhältnis von Handwerk und Architekt zum Problem, wie Sie es in der Gegenwart studieren können: Sie müssen einfach einmal vergleichen, was Sie heute an Plänen, Dokumentationen, Anweisungen, Festlegungen, Übereinkünften brauchen und was zu Zeiten der Gotik, der Renaissance oder Schinkels nötig war. Der Architekt fertigte einen Riß, einen Grundriß, ein Proportionsschema an, alles andere erledigte das Handwerk. Das gibt es aber nicht mehr...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!