ARCH+ 86

Download-Preis: 1,20 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 86,
Seite(n) 44-47

ARCH+ 86

Frankfurt – Stadt der Tore und Türme

Von Mäckler, Christoph

Die Stadt Frankfurt am Main ist über die Jahrhunderte ihres Bestehens von verschiedenen Stadtsystemen überlagert worden, die sich noch heute im Stadtbild ablesen lassen. Es sind vor allem Türme, ehemalige Tore, aber auch der Zusammenhang von Straßenzügen, die Anlage von Brücken usw., die zusammen die verschiedensten Stadtbilder ergeben. Eines der eindeutigsten dieser Systeme ist die Anlage des im 19. Jahrhundert entstandenen Rathausturmes, der nicht am Platz des alten Rathauses, dem Römer, steht, sondern in das Gewirr von Altstadthäusern gebrochen wurde. Mit diesem auf den ersten Blick ungewöhnlichen Standort (Der Turm ist vom Rathausplatz nicht zu sehen) erreichte man, daß der Turm von zwei Bahnhöfen aus sichtbar wurde. Dem Reisenden, am Bahnhof, dem neuen Tor zur Stadt angekommen, wurde damit der repräsentative Sitz der Stadtregierung: das Rathausgebäude, vor Augen geführt...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!