ARCH+ 82

Download-Preis: 1,50 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 82,
Seite(n) 35-39

ARCH+ 82

Holzverbindungen

Von Graubner, Wolfram

Um ein Verständnis für die uns heute bekannten etwa 600 Holzverbindungsformen zu erlangen, ist es nötig, sich ihren Grundprinzipien zuzuwenden. Sie sind nicht jeweils ausschließlich zum Zwecke einer bestimmten Funktion entwickelt worden, und es ist nicht selbstverständlich, welche Verbindung an welcher Stelle einer Konstruktion zur Anwendung kommen muß. Die große Anzahl der Holzverbindungen ist darauf zurückzuführen, daß Generationen von Handwerkern entsprechend den sich wandelnden Bedingungen und Ansprüchen herkömmliche Verbindungsformen weiterentwickeln mußten. Die Verbindungen werden an den Stellen angearbeitet, wo tragende und getragene Teile zusammentreffen, wo Abstützungen und Verklammerungen notwendig sind oder wo Brettflächen zusammengefügt, gegen Verwerfen gesichert und zu einem Korpus zusammengebaut werden sollen...
SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!