ARCH+ 82

Download-Preis: 1,50 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 82,
Seite(n) 70-74

ARCH+ 82

Das neue Hansaviertel: Die Antwort der Interbau 1957 auf die Mietskasernenstadt

Von Bodenschatz, Harald

Das neue Hansaviertel - Vorzeigeobjekt der INTERBAU 1957 - ist das berühmteste Beispiel für das NEUE (West-)BERLIN der 50er Jahre, das auf dem Boden der Stadt des 19. Jahrhunderts errichtet worden ist. Bei diesem Propagandabauvorhaben werden städtebauliche, organisatorische, finanzielle und rechtliche Erfahrungen gesammelt, die „für die große Aufgabe innerstädtischen Wiederaufbaus und innerstädtischer Erneuerung" (Mitteilungen 26. 11. 1957, S. 1) bzw. „für die großen Sanierungsaufgaben der nächsten Jahre" (Schwedler 1958, S. 103) nutzbar gemacht werden. Das neue Hansaviertel gilt als moderne Alternative zur verhaßten Mietskasernenstadt des 19. Jahrhunderts, als „freiheitliche" Alternative zur Stalinallee, der „ersten sozialistischen Straße" in Ost-Berlin, als Modell für die „Stadt von morgen"...
SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!