ARCH+ 83

Download-Preis: 1,50 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 83,
Seite(n) 32-36

ARCH+ 83

CAD im "Selbstbau"

Von Hovestadt, Ludger

1974 habe ich in der Mittelstufe EDV kennengelernt, als Wahlfach, 2 Stunden in der Woche, weil ich Französisch nicht mochte. 2-3 Jahre haben ein Freund und ich begeistert auf einem kleinen Computer herumgetippt - Namen alphabetisch sortiert, JT auf 1000 Stellen errechnet usw., bis die interessanten Themen ausgingen. Mein Freund studiert jetzt Physik und geht mit dem Computer mittlerweile sehr professionell um. Ich studiere Architektur, da liegen die Dinge anders. Den Schulunterricht ausgenommen bin ich Autodidakt. Das bedeutet, dass ich genausoviel erlese, wie ich vermeintlich brauche. Es bedeutet auch, daß ich keine professionellen CAD-Systeme kenne.

Seit 1981, nach längerer Pause, befasse ich mich wieder mit EDV, diesmal mit der computerunterstützten Darstellung von Körpern. Am Anfang des Studiums im Fach Darstellender Geometrie mußten wir in der Isometrie die Schnittkurve von 2 rotationssymmetrischen Körpern ermitteln und zeichnen. Ich fand die geometrische Konstruktion sehr aufwendig und errechnete deswegen die Schnittkurve mit einem kleinen programmierbaren Taschenrechner. Das hat natürlich länger gedauert als eine zeichnerische Konstruktion - ich war aber zufriedener damit. Der Betreuer war zwar perplex, zeigte mir dann aber den Computerraum des Institutes und ließ mich dort arbeiten. Da habe ich mein erstes Programm geschrieben...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!