ARCH+ 79

Download-Preis: 1,50 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 79,
Seite(n) 32-36

ARCH+ 79

Der Vorrang des Raumes in der Baukunst - Wohnungsgrundrisse von Heinz Bienefeld

Von Speidel, Manfred

„Das eigentliche Ziel der Baukunst ist das, Räume zu schaffen." So beginnt der erste Band der Sechs Bücher vom Bauen von Friedrich Ostendorf, 1913, und dieser Satz ist das Motto von Heinz Bienefeld. Ostendorf führt dann weiter aus, und auch das gilt für Heinz Bienefeld Wort für Wort: „... Entwerfen heißt: die einfachste Erscheinungsform für ein Bauprogramm finden, wobei „einfach" natürlich mit Bezug auf den Organismus und nicht etwa mit Bezug auf das Kleid zu verstehen ist!" Sackur, der Herausgeber der dritten Auflage dieses Buches, ergänzt in seinem Vorwort diesen Standpunkt: die Frage ist nun, „wie entwirft der Architekt ein Raumgebilde und wie muß ein Raumgebilde beschaffen sein, um dem Besucher zur räumlichen Anschauung zu kommen." Das Ziel der Architektur ist das, eine räumliche Anschauung zu ermöglichen - und nicht etwa vorrangig bestimmten Zwecken zu dienen und der Ausgangspunkt dafür ist es, eine Raumidee oder eine Raumordnung zu schaffen...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!