ARCH+ 159/160


Erschienen in ARCH+ 159/160,
Seite(n) 108-111

ARCH+ 159/160

Olympischer Bogen

Von Hoberman Associates /  Buro Happold /  Davis, Matt

Die räumliche Inszenierung der allabendlichen Zeremonie der Medaillenverleihung bei den Olympischen Spielen 2002 in Salt Lake City sollte sowohl die Aufmerksamkeit des Publikums vor Ort fesseln wie auch auf den Fernsehbildschirmen wirksam sein. Der Hobermann Bogen stellte mit einer gigantischen kinetischen Struktur eine "Kulisse" für die 22 m breite Bühne zur Verfügung, die zugleich die Dramaturgie für wechselnde Inszenierungen lieferte. Die kinetische Struktur bildet in geschlossenem Zustand eine Art Vorhang, der an filigrane Spitze erinnert, und sich dann wie ein Auge öffnet. Das Auge mit der Iris sorgte auch für die entscheidende Metapher im Prozeß der Formfindung und der Gestaltung der transluzenten Oberfläche im antizipierten Zusammenspiel mit Lichtinszenierungen...
SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!