ARCH+ 158


Erschienen in ARCH+ 158,
Seite(n) 52-53

ARCH+ 158

Corridor

Von Mayer H., Jürgen

Corridor liegt über der Dachlandschaft von Berlin. Ein langgezogener, gewundener Raum legt sich durch die gesamte Wohnung und verbindet Außenraum mit Außenraum — die Sicht über die Stadt mit dem senkrechten Blick in den Himmel. Dieser Korridor bleibt jedoch nicht nur Durchgangsraum, der einzelne Aufenthaltsräume miteinander verbindet und Diskretion durch Separieren schafft. Der Korridor ist selbst der Hauptraum der Wohnung. Der von jeglichen formalen Bezügen befreite, von innen heraus gebildete Raum-"Ausschnitt" ermöglicht so die Simulation von ebenso unkonventionellen, abstrahierten Raumeigenschaften und grenzüberschreitenden Raumerlebnissen. Die anliegenden Räume bilden im Gegensatz dazu Rückzugsgebiete für Service und Privatheit. Initiative/Koordination: Stylepark, Frankfurt am Main Konzeption/Entwurf/Planung: J. Mayer H. Architekten, Berlin Projektleitung: Gabriele Roy, Sebastian Finckh Mitarbeit: Hans Weibel, André Santer, Martin Küfuß, Moritz Schöndorf, Peter Martin, Sascha Nikolauschke Ausschreibung/Bauleitung: Elwardt & Lattermann Architekten, Berlin Projektleitung: Barbara Elwardt Lichtplanung: Studio Dinnebier, Berlin Projektleitung: Anne Boissel Steuerungstechnik: GIRA Farbgestaltung: SIKKENS
SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!