ARCH+ 176/177


Erschienen in ARCH+ 176/177,
Seite(n) 44-47

ARCH+ 176/177

Zukunft des Wohnens

Von Siebel, Walter

Eine Konsequenz habe ich schon genannt: eine neue Nachfrage nach der “Innenstadt als Lebens- und Wohnort”. Die zweite Konsequenz ist der sich fortsetzende Trend zu mehr Wohnfläche. Aufgrund der Verkleinerung der Haushaltsgrößen und der Verlagerung berufsbezogener Arbeit in die Wohnung sowie angesichts anhaltender Ungleichheit auf dem Wohnungsmarkt wird sich die Nachfrage nach mehr Wohnraum auch bei rückläufiger Bevölkerung weiter fortsetzen. Die Voraussetzung dafür ist, daß der Wohlstand weiterhin steigt. Drittens werden, wenn sich die Lebens- und Wohnweisen weiter ausdifferenzieren, auch die Anforderungen an die Flexibilität der gebauten Wohnumwelt steigen. Wie aber wird man dieser Flexibilität gerecht?…

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!