ARCH+ 176/177


Erschienen in ARCH+ 176/177,
Seite(n) 66-71

ARCH+ 176/177

Komplexes Raumgefüge

Von Kojima, Kazuhiro

Komplexes Raumgefüge

Kazuo Kojima nimmt die Bevölkerungsexplosion Südostasiens und die dadurch verursachte Zunahme an Emissionen zum Anlaß, Alternativmodelle für hochverdichtete, innerstädtische Bebauungsformen zu entwickeln. Im Rahmen seines Lehrprogramms an der Tokyo Science University untersuchte er ungesteuerte Urbanisierungsprozesse in asiatischen Großstädten und die räumlichen Konfigurationen, die sie mit sich bringen: hochverdichtete labyrinthische Wohngebäude mit einer internen Struktur aus Gassen, Plätzen und Schächten. Die “Porosität” dieser Bebauungen erlaubt eine hohe Verdichtung im feuchten und warmen Klima, nicht zuletzt weil sie eine natürliche Belüftung, Verschattung und kleingliedrige Außenräume ermöglicht. Diese Raumqualitäten finden Eingang in ein spezifisches Entwurfswerkzeug, den sogenannten “Space Blocks”.

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!