ARCH+ 176/177


Erschienen in ARCH+ 176/177,
Seite(n) 78-83

ARCH+ 176/177

Umschränktes Wohnen

Von Splitterwerk

Umschränktes Wohnen

Von außen ist auf den ersten Blick schwer zu erkennen, daß es sich bei dem Umbau der alten Hofanlage und lokalen Feuerwehrzentrale im steirischen Bad Waltersdorf um ein Wohnhaus handelt: Der Bestand wurde komplett mit einer schwarzen Hülle überzogen. Nicht nur die Außenfassade, sondern auch die Wohnungen im Gebäudeinneren werden von jeweils eigenen Hüllen gebildet. Das Prinzip der Hülle, innerhalb derer jeweils eine eigene Geschichte chronologischer oder auch simultaner Ereignisse erzählt werden kann und die sich selbst durch das Zuschalten von Ereignissen verändert, dient den Architekten als räumliche Metapher für das Medienzeitalter. Dafür eine adäquate Architektur zu schaffen, sehen sie unter Bezug auf den Philosophen und Medientheoretiker Vilém Flusser als ihre Aufgabe.

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!