ARCH+ 46

Download-Preis: 0,90 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 46,
Seite(n) 20-22

ARCH+ 46

Der kleine Einblick

Von Kruse, Reiner

Die Fabrikgebäude wurden etwa in dem Zeitraum von 1870-1910 in den Blockinnenbereichen als Hinterhäuser errichtet. Es siedelten sich Tischlereien, Schlossereien, Elektrobetriebe, Werkzeugmacher, Maschinenfabriken, Lampenhersteller, Textilindustrie, Möbelfabriken und Handwerksbetriebe aller Arten an. In Kreuzberg mit seiner Nähe zur Innenstadt haben sich kleine Betriebe konzentriert als Zulieferbetriebe für das dortige Geschäftsviertel. Dies steht z.B. im Gegensatz zum Wedding, wo die kleinteil ige Struktur viel seltener ist, da sich dort die Großkonzerne der Elektroindustrie angesiedelt haben (AEG, OSRAM).

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!