ARCH+ 12

Download-Preis: 9,30 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 12,
Seite(n) 42-72

ARCH+ 12

Vorstudien zu einer Theorie kommunikativer Planung

Von Fester, Marc

Zur Kritik entscheidungslogischer und regeltheoretischer Planungskonzepte

Die Entstehung der Planungsproblematik setzt einen bestimmten historischen Entwicklungsstand gesellschaftlicher Emanzipation voraus: Sie kann sich erst stellen, wenn die gesellschaftliche Ordnung nicht mehr als vorgegeben akzeptiert, sondern selbst als politisches Problem verstanden wird. Die prinzipielle Entscheidbarkeit und damit erst Rationalisierbarkeit gesellschaftlicher Strukturen und Prozesse ist die Prämisse, die Planung als Antithese einer naturwüchsig verlaufenden Geschichte ermöglicht. Auf diese Kontingenzannahme gründet sich auch ihr notorischer Totalitätsanspruch. ...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!