ARCH+ 31

Download-Preis: 0,90 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 31,
Seite(n) 21-23

ARCH+ 31

Statt Erneuerung: Zerstörung und Verfall

Von Schlandt, Joachim

Westberliner Gebietssanierungen - ein Rückblick

Die gegenwärtige Wirtschaftskrise in den kapitalistischen Ländern, die längste und tiefste Krise seit Kriegsende, hat in der Bundesrepublik und in Westberlin den Wohnungsbau natürlich nicht ausgespart. Gerade in der Bauindustrie hat es besonders laut gekracht. Angesichts einer „Wohnungshalde" von etwa 200 000 leerstehenden, unverkäuflichen oder unvermietbaren Neubauwohnungen ist der Auftragsbestand im Wohnungsbau stark zusammengeschmolzen, und dabei wird es vorläufig auch bleiben. Erinnern wir uns, daß noch zur Zeit des Wirtschaftsministers Schiller der Wohnungsbau das beliebteste Kind der „antizyklischen Konjunkturpolitik" war. Steuergelder sollten während der Phase „überschäumender" Konjunktur zurückgestellt und in der Depression bevorzugt für staatliche oder staatlich geförderte Bauvorhaben ausgegeben werden. ...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!