ARCH+ 8

Kostenloser Download


Erschienen in ARCH+ 8,
Seite(n) 65-68

ARCH+ 8

Wieviel Kunstgeschichte braucht der Architekt?

Von Müller-Dietrich, Norbert

Diese Frage steht an der Universität Stuttgart zur Debatte, seit man die Absicht hat, die bisherige Form des kunstgeschichtlichen Studiums mit zwei obligatorischen Vorlesungen und Prüfungsabschluß zu revidieren. Die Debatte vollzog sich bisher privat, zufällig und unzusammenhängend. Daraus den Schluß zu ziehen, die im Titel stehende Frage beantworte sich von selbst, wäre falsch. Nur eine ausgedehnte Diskussion kann den Eindruck zerstreuen, aufgestauter Prüfungsärger sei die Ursache der Revision. An der Diskussion müssen sich alle Betroffenen, Architekten und Kunsthistoriker beteiligen, wenn die Forderungen des einen und die Möglichkeiten des anderen nicht mißverstanden werden sollen. Darüber hinaus bietet die Diskussion Stoff genug, Selbstverständnis und Zielvorstellung jedes Beteiligten erneut zu überdenken. Dem vorliegenden Beitrag geht es nicht um die Revision selbst, sondern um die wichtige Vorfrage nach dem, was die Kunstgeschichte für den Architekten überhaupt leisten kann. ...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!