ARCH+ 171

Kostenloser Download


Erschienen in ARCH+ 171,
Seite(n) 72-73

ARCH+ 171

Architektenhoroskop

Von Stephan, Carmen

Widder (21.3. – 20.4.) - Seit einiger Zeit schleppen Sie sich mühsam durchs Leben. „Entwirfst Du noch oder lebst Du schon?“ glauben Sie auf Plakatwänden zulesen, Sie erwarten den Zusammenbruch. Hier die Neuigkeit: Es wird keinen geben (Merkur-Jupiter-Einfluss) - Sie schaffen weiterhin den Spagat zwischen totaler Selbstaufgabe und natürlichem Überlebenswillen, Sie Glückskind.

Stier (21.4. – 20.5.) - Sie strotzen nur so vor Kreativität (Vitalitätsplanet Sonne), vor allem im Beruf können Sienun große Coups landen. Stellen Sie eines Ihrer Modelle in einer Koolhaas-Ausstellung ab. Niemand wird es bemerken, und Ihnen wird es noch mehr Flügel verleihen.

Zwillinge (21.5. – 21.6.) - Sie leiden am Zuviel und am Zuwenig in Ihrem Leben– typisch für Zwillinge. Trösten Sie sich: Ihnen geht es wie der Gesellschaft, die ist oversexed und underfucked zugleich. Suchen Sie Zerstreuung, sagen Sie Wettbewerbe ab, schauen Sie Liebesfilme.

Krebs (26.6. – 22.7.) - Machen Sie sich eines klar: Niemand interessiert sich für Architektur - außer Architekten. Die einsamsten Menschen der Welt sind deshalb Star-Architekten. Berühmt in einer isolierten Welt. Begraben Sie die Träume vom großen beruflichen Erfolg. Erweitern Sie besser Ihre Möglichkeiten (Neptun-Powerschub). Eine neue, reizvolle Aufgabe lockt.

Löwe (23.7. – 23.8.) Sie sind die Paris Hilton unter den Architekten. Immer Party, immer Spaß, das Leben: eine Pose. Nur weiter so. Eine Venus-Konstellation verwöhnt Sie mit jeder Menge Charme und Energie. Jetzt haben Sie das Potenzial, Kollegen mit Ihrem Übermut anzustecken. Legen Sie los.

Jungfrau (24.8. –23.9.) Eine seltene Planetenkonstellation beschert Ihnen eine große Chance: noch einmal von vorn zu beginnen. Stürzen Sie sich ohne Angst in das Abenteuer, sich neu zu erfinden. Frank Lloyd Wright sagte einmal, er schaue beim Autofahren nie in den Rückspiegel, weil er sich nicht dafür interessiert, was war. Genau dasselbe sollten Sie auch tun.

Waage (24.9. –23.10.) Finanzielle Probleme kleben an Ihnen wie Blutegel. Egal was Sie anpacken, es wird ein Verlustgeschäft daraus. Aber es nützt nichts, daran zu verzweifeln, Haben Sie Geduld bis das Venus-Störfeld vorüber ist. Und bringen Sie Ihre Gefühle in Ordnung, Sie schaden sonst Ihrem Entwurf.

Skorpion (24.10. –22.11.) Vorsicht: Im Büro will Ihnen jemand eins auswischen. Bauen Sie deshalb in der nächsten Zeit nicht auf den Rat von Kollegen (kritische Venus-Pluto-Phase), hinter jedem Fürsprecher könnte sich Ihr Rivale verbergen. Suchen Sie sich neue Instanzen. Zeigen Sie Kindern Ihre Entwürfe. Auf deren Meinung können Sie vertrauen.

Schütze (23.11. –21.12.) Wieviele Meilen haben Sie schon bei internationalen Fluggesellschaften gesammelt? Wovor wollen Sie eigentlich weglaufen? Sie werden jetzt gebraucht. Von ihrem Partner, der Ihr Selbstmitleid nicht verdient. Hören Sie auf, sich als Opfer zu gerieren. In Chandigarh arbeiten Führungskräfte in Abstellkammern – und sind glücklich.

Steinbock (22.12. – 20.1.) Tabula rasa - von Zeit zu Zeit ist es wichtig, das Innenleben aufzuräumen, sich bewußt zu machen, wer man ist. Sie sind ein gebildeter Handwerker. Nicht mehr. Auch nicht weniger. Nutzen Sie Ihre Stärken optimal. Ihr Selbstbewusstsein hungert nach Ehrlichkeit.

Wassermann (21.1. – 20.2.) Als Verführer steht Ihnen Ihre Arbeitssucht im Weg. Dabei hält gerade jetzt Liebesplanet Venus eine überraschende Begegnung für Sie bereit. Verspielen Sie nicht die Chance auf das große Glück, lassen Sie Ihr Herz kapern. Bald können Sie dann an Ihrem eigenen Nest bauen.

Fische (21.1. –20.3.) Sie tragen Helmut Lang, ein Sakko, einen Anzug können Sie sich nicht leisten. Sie tragen schwarz, immer. Hören Sie endlich auf, sich wie ein Unterstatement-Idiot zu benehmen. Nutzen Sie den Pluto-Merkur-Einfluss, der Sie jetzt mit einer Finanzspritze verwöhnt, und kaufen Sie sich Kleidung, die ihr Gesicht nicht so fahl aussehen lässt. Auch Sie schulden irgend jemandem gut auszusehen.  

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!