ARCH+ 49

Kostenloser Download


Erschienen in ARCH+ 49,
Seite(n) 10-13

ARCH+ 49

...Nicht nur eine Frage von Kulturpolitik

Von Laufner, Richard

Im folgenden will ich auf das Verhältnis von kommunaler Kulturpolitik zur sogenannten Alternativkultur eingehen. Da die traditionelle Kulturpolitik in Form der Unterhaltung der klassischen Kulturtempel oft genug kritisch untersucht worden ist, werde ich verstärkt auf den Einfluß neuerer, reformistischer Ansätze zu sprechen kommen. Gleich einige Worte zur Bezeichnung: Unter Alternativkultur verstehe ich in einem weiteren Sinne die Projekte, Gruppen und Initiativen, die mit der Ökologie-, Frauen- und linken Bewegung im kulturellen Bereich entstanden sind, wobei es gerade ein Charakteristikum dieser Bewegung ist, daß sie die strikte Trennung Politik - Kultur nicht vollzieht: Kulturläden, Mediengruppen, Theaterinitiativen, Stadtzeitungen etc. Mit neueren Ansätzen zur Kulturpolitik meine ich die vor allem von sozialdemokratischen Kulturpolitikern (Hilmar Hoffmann, H. Glaser u.a.) und Kulturfunktionsträgern vorgetragenen Konzepte zur Reform der kommunalen Kulturpolitik....

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!