ARCH+ 38

Download-Preis: 3,30 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 38,
Seite(n) 11-21

ARCH+ 38

Stadtentwicklung in der Krise - das Beispiel des Ruhrgebiets

Von Hellweg, Uli

Der vorliegende Aufsatz untersucht in zwei Teilen: - die politisch-ökonomischen Entwicklungsbedingungen der Stadt in der Krise (in diesem Heft), und - die Antwort der Stadtentwicklungsplanung auf die veränderten Verhältnisse, vor allem auf die zunehmende Arbeitslosigkeit (ARCH+ 39). Stadtentwicklung in der Krise wird dabei nicht nur auf der kommunalen Ebene betrachtet, sondern muß aufgrund des komplexen Zusammenhanges zwischen räumlicher und wirtschaftlicher Krisenentwicklung und der raumwirksamen öffentlichen Investitionspolitik von Bund und Land auch von der Seite staatlicher Raumordnungs-, Struktur und Regionalpolitik her analysiert werden. Dies gilt entsprechend für die Untersuchung sektoraler Krisenentwicklungen (z.B. der Stahlbranche), deren regionale und lokale Konsequenzen nur unter Betrachtung nationaler und internationaler Veränderungen (Verschiebungen auf dem Weltmarkt) verständlich werden...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!