ARCH+ 188


Erschienen in ARCH+ 188,
Seite(n) 18-25

ARCH+ 188

betr.: Material und Struktur: Form- und Materialwerdung

Von Hensel, Michael /  Menges, Achim

Das Konzept der Materialsysteme

Architekten bauen nicht. Architekten planen zu Bauendes. Gebautes ist das Mittel des Architekten, um (Lebens)räume zu gestalten. Architektur entfaltet ihre soziale, kulturelle, ökologische und ökonomische Relevanz durch die materiellen Interventionen, aus denen sie besteht. Die sich stetig wandelnde Gesamtheit dieser Interventionen, manche von kurzer, andere von jahrtausendelanger Dauer, bilden die gebaute Umwelt. Die Beschaffenheit dieser gebauten Umwelt wird angesichts der sich zuspitzenden Ressourcen- und Energiefrage, des Klimawandels und der sich beschleunigenden gesellschaftlichen Veränderungen zunehmend zu einem Problem. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass das notwendige Umdenken in der Architektur direkt an die Frage geknüpft ist, wie Architekten “zu Bauendes” verstehen, konzeptionalisieren und letztendlich entwerfen...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!