ARCH+ 188


Erschienen in ARCH+ 188,
Seite(n) 38-39

ARCH+ 188

Materialsysteme 01: Von der universellen zur performativen Komponente

Von Hensel, Michael /  Menges, Achim

Das Verhältnis zwischen einzelnem Bauelement und gesamtem Bauwerk stellt eines der zentralen Themen der jüngeren Architekturgeschichte dar. In der Architektur gab es seit jeher das Bestreben, aus möglichst einfachen, universellen Gleichteilen ein den spezifischen Anforderungen entsprechendes, komplexes Gebäude zu errichten. Spätestens mit dem Einzug der Industrialisierung auch in das Bauwesen im ausgehenden 19. Jahrhundert breitete sich der Bedarf nach Standardisierung auf eine Vielzahl das Bauen betreffende Gewerke aus. Die Gesetzmäßigkeiten der Massenfertigung unterstrichen dabei die Notwendigkeit eines einheitlichen Standards, was in Deutschland im Jahre 1917 die Gründung der Zentralen Organisation zur Erarbeitung von Normen mit sich brachte, des heutigen Deutschen Instituts für Normung (DIN)...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!