ARCH+ 189

Download-Preis: 1,80 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 189,
Seite(n) 54-59

ARCH+ 189

Generatives Design

Von Vrachliotis, Georg

Architektur zwischen konstruierter und programmierter Natur

„Es ist heute sinnvoll, eine Erörterung über die Rolle der Wissenschaft mit den Strukturwissenschaften zu beginnen“, schrieb der Physiker und Philosoph Carl Friedrich von Weizsäcker 1971 in seinem Buch Die Einheit der Natur und diagnostizierte ergänzend: „Die Mathematisierung der Wissenschaften ist eines der Merkmale der heutigen wissenschaftlichen Entwicklung. Ein Physiker, ein Populationsbiologe, ein Ökonom können dieselbe Mathematik benutzen.“  Diese Entwicklung scheint seit geraumer Zeit über den Umweg der Software und generativer Entwurfsverfahren auch auf die Architektur übergegriffen zu haben. Damit erhält die Mathematik auf struktureller – jenseits der symbolischen und baukonstruktiven – Ebene als algorithmische Muster eine architektonische Bedeutung...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!