ARCH+ 189

Download-Preis: 0,60 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 189,
Seite(n) 84-85

ARCH+ 189

Architektur muss nicht brennen… sie kann glühen.

Von Barkow Leibinger Architekten

Ein methodologisches futuristisches Manifest

Architektur braucht einen Freiraum, in dem man spekulativ und marginal arbeiten kann. Wir treten ein für eine Architektur jenseits des Bauens, eine Architektur, die sich vom üblichen Prozedere freimachen kann. Wir mögen das Prototypische, das Ungeformte, das Skizzenhaft-Rohe. Wir sind uns bewusst, dass ein Forschungsprojekt oft der beste Ort für Erfindungen ist.
 
Es sind drei Anliegen, auf die sich unser in den 1990er Jahren gegründetes Architekturbüro heute konzentriert: Die Arbeit im Büro mit Projekten und Wettbewerben, die Forschung und die Lehre. So entsteht ein Dreieck aus klar abgegrenzten Tätigkeiten, die sich aber dennoch gegenseitig stützen und befruchten. Auch wenn es im klassischen Architektenalltag nach wie vor um Projektarbeit geht, stellte sich für uns heraus, dass diese Art zu arbeiten mit all ihren Begleiterscheinungen wie Kostendruck, engen Terminen und Vorgaben wenig Raum lässt für unabhängige Experimente. Mit dem Aufkommen digitaler Planungstechniken und neuer Baumethoden beschlossen wir, in unserem wachsenden Büro ein unabhängiges Forschungsprojekt zu etablieren. Das Ziel war, all diese neuen Möglichkeiten zu erkunden und dabei eine Art „Katalog des Neuen“ zu erstellen. Dieses Wissen wollten wir dann in jenen Projekten anwenden, die nicht von den starren Regeln des Wettbewerbssystems eingeengt werden. So brauchen Ideen und Einfälle zunächst kein konkretes Ziel zu verfolgen. Sie entwickeln sich, suchen eigene Richtungen und ergeben irgendwann echte, greifbare Ergebnisse: zum Beispiel für statische Systeme, Fassaden oder Ornamente, Oberflächengestaltungen oder Beleuchtung. Unser Ziel ist es, die Ergebnisse unserer Grundlagenforschung nicht zum reinen Selbstzweck werden zu lassen, sondern substanziell in den Entwurfsprozess und die Konstruktionssysteme zu übertragen...
SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!