ARCH+ 190

Download-Preis: 1,80 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 190,
Seite(n) 6-11

ARCH+ 190

Hinterland ist überall

Von Bartelt, Dawid Danilo

Das Verhältnis von Küste und „Sertão“ als Konstituens der brasilianischen Gesellschaft
Das spannungsgeladene Verhältnis zwischen Küste und Hinterland (Sertão) hat die moderne brasilianische Geschichte von Anbeginn bestimmt. Im Nationalstaat Brasilien blieb trotz politischer Homogenisierungsbestrebungen ein Großteil des Landes von der mitunter rasanten Modernisierung ausgeschlossen, die Städte wie Rio de Janeiro und São Paulo erlebten. Der Verlauf der Grenze zwischen Küste und Hinterland ist jedoch mitnichten eine starre territoriale Angelegenheit, wie die folgende sozialgeschichtliche Analyse zeigt. Sie verläuft nicht im staubigen Nirgendwo, sondern folgt politischen, sozialen und ökonomischen Prozessen und durchzieht inzwischen als innerstädtische Trennlinie die Küstenmetropolen Brasiliens entlang urbaner Schnittstellen...
SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!