ARCH+ 191/192


Erschienen in ARCH+ 191/192,
Seite(n) 76

ARCH+ 191/192

Lüftungsklappe

Von Schlüter, Arno

Die Lüftungsklappe dient der Regelung des Luftaustausches zwischen Außen- und Innenraum. Über Jahrhunderte übernahm das Fenster [Verweis] die Funktion, die Frischluftzufuhr, die Temperatur und damit das Innenraumklima zu regulieren. Die manuelle und punktuelle Regelung durch das Fenster ist allerdings bei schwierigen Zuständen des Außen- oder Innenklimas oft unzureichend und unkomfortabel. Um 1860 veranlasste daher der Kampf gegen die vom Menschen direkt erfahrbaren Größen der Luftqualität, Zugluft und Geruch, nicht Architekten, sondern Mediziner zur Entwicklung ausgeklügelter architektonischer Lösungen, welche einen Ersatz für das Fenster als Lüftung schaffen sollten. Um eine rein auf elementaren physikalischen Prozessen basierende Luftversorgung im gesamten Gebäude zu ermöglichen, sind allerdings drastische strukturelle Maßnahmen in Form von groß dimensionierten Verteilungskanälen und -kammern notwendig. ...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!