ARCH+ 194


Erschienen in ARCH+ 194,
Seite(n) 34-43

ARCH+ 194

Kapitel 1: Was ist Architektur?

Von Taut, Bruno

Versuchen wir, die Kulturepoche in der wir leben, als eine solche der Menschheitsgeschichte anzusehen! Und verlieren wir uns dabei nicht in allgemein philosophische Betrachtungen, in die verschiedenen Äußerungen der Kultur, die verschiedenen Künste wie Malerei, Plastik, Kunstgewerbe oder Dichtung, Theater, Musik, Tanz, Film usw., sondern bleiben wir bei einem einzigen Gebiet, dem der Architektur! Was bleibt vom gegenwärtigen Bauen? Da haben wir dann das folgende Bild vor uns: Es wird in allen Ländern der Erde ganz besonders viel gebaut, anscheinend viel mehr, als in manchen Geschichtsperioden gebaut worden ist, deren architektonische Werke wir bewundern. Über die Masse und die Dimension aller Dinge, die die heutige Architektur zu leisten hat, besteht keine Frage. Dagegen ist es aber sehr fraglich, ob eine spätere Zeit das heute Gebaute bewundern wird. Und sollte sie trotzdem dies oder jenes später einmal schätzen, so wissen wir doch nicht, was sie davon schätzen wird. Der moderne Mensch der heutigen Zivilisation, so stolz er auf seine Errungenschaften sein mag, wird bei einigem Nachdenken sehr bescheiden; es bleibt für ihn eine große Frage, ob von all den heutigen Gebäuden überhaupt noch irgendeines später wegen seiner Schönheit bewundert wird...
SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!