ARCH+ 195

Download-Preis: 2,40 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 195,
Seite(n) 106-113

ARCH+ 195

Parametrismus

Von Schumacher, Patrik

Der neue International Style
In der jüngeren Avantgarde-Architektur hat sich mit dem „Parametrismus“ eine global wirksame Tendenz herausgebildet, die in Anlehnung an Philip Johnsons Branding der architektonischen Moderne als der neue „International Style“ der zeitgenössischen Architektur begriffen werden könnte. Seine Protagonisten sehen mit der neuen Hochphase systematischer Innovationen eine wirkliche Nach-Moderne heraufziehen. Der Stil wurzelt in digitalen Animationstechniken; seine neuesten Verfeinerungen basieren auf hochentwickelten parametrischen Entwurfssystemen und Scripting-Techniken. Nach einer fünfzehnjährigen Inkubationszeit wird nun der Hegemonialanspruch des Parametrismus sichtbar. Der neue Stil beansprucht Anwendbarkeit auf allen Entwurfsebenen, von der Innenarchitektur bis hin zur groß angelegten Stadtplanung. Dieses stadtplanerische Potential ist in einem dreijährigen Forschungsprojekt namens „Parametric Urbanism“ am AADRL1 erforscht worden und wurde von Zaha Hadid Architects bei einer Reihe von Masterplanentwürfen angewendet, darunter dem für das Viertel Kartal-Pendik in Istanbul.
SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!