ARCH+ 196/197


Erschienen in ARCH+ 196/197,
Seite(n) 28-33

ARCH+ 196/197

Wer wird die Arche bauen?

Von Davis, Mike

Das Gebot zur Utopie im Zeitalter der Katastrophen
Der Urbanist und gesellschaftskritische Soziologe Mike Davis erhielt im Dezember 2008 den von der Münchener Universitätsgesellschaft erstmalig ausgelobten „Kulturpreis“. Der hier veröffentlichte Text ist die leicht gekürzte Rede, die Mike Davis zur Preisverleihung an der Ludwig-Maximilians-Universität München gehalten hat. In ihr macht er deutlich, wie Klima-, Sozial-, Wirtschafts- und Stadtpolitik ineinandergreifen und dass es höchste Zeit wird, aus einem umfassenden Verständnis der komplexen Situation heraus und mit einer neuen utopischen Zielrichtung zu handeln. Der erste Teil meiner Ausführungen, „Pessimismus des Intellekts“, widmet sich der Argumentation, dass wir die erste entscheidende Schlacht im Kampf gegen die Erderwärmung bereits verloren haben. Das Kyoto-Protokoll hat laut der etwas selbstgefälligen, aber leider allzu wahren Aussage einer seiner größten Gegner „keine messbaren Ergebnisse im Hinblick auf die klimatischen Veränderungen gebracht. Statt der beabsichtigten Reduzierung der globalen CO2-Emissionen kam es zu einem Anstieg derselben Größenordnung.“...
SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!