ARCH+ 196/197


Erschienen in ARCH+ 196/197,
Seite(n) 94-95

ARCH+ 196/197

Verkehr & städtische Dichte

Von von Sartory, Barna und Kohlmaier, Georg /  Kenworthy, Jeff /  LIN /  ARCH+

Die multi-zentrische Stadt

 

Rohrsystem für BerlinDas Rohr als Metapher für einen schnellen und unbehinderten Verkehrsfluss war in den 1970er Jahren allgegenwärtig. Auch die deutschen Architekten Barna von Sartory und Georg Kohlmaier entwickelten für Berlin ein oberirdisches, gläsernes Röhrennetz, in dem man sich auf Rollbändern fortbewegen sollte. In Abständen von jeweils 350 Metern waren Stationen für das Ein- und Aussteigen vorgesehen.„Fingerplan“ für KopenhagenDer Stadterweiterungsplan für Kopenhagen aus dem Jahr 1947 sah den Ausbau der Stadt entlang von fünf Schnellbahnlinien vor. Diese Bänder werden von konzentrischen Freiraum- und Erschließungsringen überlagert. Es entsteht eine Gleichwertigkeit von Landschafts- und Siedlungsflächen, die sich den wandelnden Vorstellungen von der Beziehung zwischen Stadt und Landschaft anpassen lassen

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!