ARCH+ 100/101

Kostenloser Download


Erschienen in ARCH+ 100/101,
Seite(n) 6-10

ARCH+ 100/101

Zeitschriftenschau - The Architectural Review / Domus/ Casabella

Von Asmus, Leif /  Marquardt, Joachim /  Peterek, Michael

Ein verstärktes Bewußtsein für die Orte am Wasser regt sich seit längerer Zeit in vielen (Hafen-) Städten. Das April-Heft greift einige dieser Prozesse auf und zieht im ersten Teil eine Zwischenbilanz der Entwicklung in den Londoner Docklands, die zur Zeit immer noch das größte Investitionsgebiet in Europa sind. Der hier bisher propagierte und praktizierte laissez-faire-Kapitalismus mit dem nun zu besichtigenden architektonischen und städtebaulichen Chaos provozierte jedoch Einspruch aus einer unerwarteten Richtung. Peter Buchanan analysiert in seinem Artikel die Einführung von verbindlichen Städtebaurichtlinien. Von den amerikanischen Großinvestoren des Canary Wharf Projects (Arch. SOM u.a.), die durch eine unkontrollierbare Nachbarschaft das Image und die Rendite ihrer Projekte gefährdet sahen, initiiert, werden nun für alle Bereiche Design-Guidelines aufgestellt, die von der LDDC überwacht werden. Die Freiheit des Marktes bietet halt doch keine Gewähr für qualitativ herausragende Leistungen. Daß es diese in kleinerem Maßstab aber auch gibt, zeigen die vorgestellten Wohnprojekte. Im wörtlichen Sinn herausragend ist eines der beiden Wohnhäuser Cambell, Zogolovitch, Wilkinson & Gouth (s. Titel). Zusammen mit ihren Investoren wagen sie Experimente, die für London nur in diesem Gebiet möglich scheinen...
SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!