ARCH+ 201/202


Erschienen in ARCH+ 201/202,
Seite(n) 20-27

ARCH+ 201/202

City Scans – Die räumliche Syntax Berlins

Von Rose, Anna /  Schwander, Christian

In ARCH+ 189 „Entwurfsmuster“ haben wir mit dem Beitrag „Space Matters“ eine Einführung in die Methodik und Anwendungsfelder von Space Syntax gegeben. Darauf aufbauend stellen wir im Folgenden die räumliche Logik der Stadt Berlin und deren Konsequenzen für soziale und ökonomische Aspekte der Stadtentwicklung dar. Anhand einiger prägnanter Problemstellungen wird gezeigt, wie Space Syntax in Form eines strategischen „Denkwerkzeugs“ einen Beitrag zur Stadtentwicklung leisten kann. Die objektiven Beobachtungen der Space Syntax-Analyse erlauben eine sachliche Auseinandersetzung und fördern eine offene Herangehensweise bezüglich zukünftiger urbaner Entwicklungsmöglichkeiten. Der damit verbundene iterative Prozess soll eine Entwicklung von alternativen Entscheidungsmodellen unterstützen, die eine angemessene und funktionale Gestaltung von optimierten Stadträumen möglich machen...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!