ARCH+ 203


Erschienen in ARCH+ 203,
Seite(n) 30-36

ARCH+ 203

Komplizen einer modernen Gesellschaft

Von Avermaete, Tom

Architektur und Politik in Frankreich nach dem Zweiten Weltkrieg

Im November 2005 erschienen in den internationalen Medien schockierende Bilder von Straßenschlachten in Frankreich. Als Reaktion auf den Tod zweier afrikanischer Teenager, die sich von der Polizei verfolgt gefühlt und in einem Transformatorenhäuschen Zuflucht gesucht hatten, brach ein Dantesches Inferno los. Die Welt sah randalierende Jugendliche, brennende Autos und brutale Polizeieinsätze vor dem Hintergrund einer modernen großräumigen Stadtkulisse. Die Gewalt hielt tagelang an. Die Jugendlichen – voll auf der Höhe der Zeit – schickten einander per SMS die Namen der Orte für ihre gewaltsamen Aktionen – Aulnay-sous-Bois, Clichy-sous-Bois, Marseille La Viste, Toulouse-le-Mirail ... Standorte der berühmten Grands ensembles, die in den 1950er und 1960er Jahren errichtet und unverzüglich auf den Seiten von L´Architecture d´Aujourd´hui oder Techniques et l' Architecture präsentiert wurden – als “heroische” Beispiele einer neuen Annäherung an Wohnen, Architektur und Stadt ...

 

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!